Kazuo Ishiguro: The Burried Giant

 

England, nachdem die Römer es wieder verlassen haben: Beatrix und Axl leben – wie ihre Nachbarn auch – in prekären Verhältnissen. Den Sohn haben sie lange nicht mehr gesehen, sie können sich kaum nach an in erinnern. Und auch andere Erinnerungen schwinden, und nicht nur bei diesen beide älteren Herrschaften.

Trotzdem machen sie sich auf den Weg – einen Weg, der gespickt ist mit Helden und Schurken, Hexen und Drachen. Mit jedem Schritt kommen sie der Wahrheit über das Vergessen näher…

Wunderbare Fabel über die Vorzüge des Erinnerns – und die des Vergessens, mit sehr viel Herz und feiner Sprache geschrieben.

(Gelesen von Uschi Schröder)

The Burried Giant 

Der begrabene Riese