Archiv der Kategorie: Buchtipps

Von uns gelesen und für gut befunden. Die Tipps des letzten Jahres haben wir in der Regel vorrätig, oder wir können sie kurzfristig besorgen. Für „Selbstversorger“ haben wir die Links zu unserem Onlineshop eingefügt.

Cath Crowley – Das tiefe Blau der Worte

Rachel hat ihren Bruder bei einem Unfall verloren. Ihr Leben gerät aus den Fugen.
Henrys Eltern haben sich getrennt, der Buchladen im Familienbesitz muss wohl verkauft werden und seine Freundin verlässt ihn.
Zum Glück treffen sich die beiden alten Freunde zu diesem Zeitpunkt wieder und geben sich Halt.

Toll, liebevoll und ergreifend. Unbedingt lesen!

(Gelesen von Claudia Zagarus)

Das tiefe Blau der Worte

Kathrin Lange – Die Fabelmacht-Chroniken

Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen

Ist dein Schicksal noch selbst bestimmt, wenn es vorher von jemandem genau so geschrieben wurde?

Kathrin Lange gibt dem geschriebenem Wort in ihrem Buch eine ganz besonder Macht. Denn genau das, was die beiden Hauptcharaktere einst niedergeschrieben haben, passiert jetzt. Allerdings muss es doch möglich sein etwas zu ändern, das man einst in Naivität ohne zu wissen, dass es wahr wird, geschrieben hat.

(Gelesen von Kaja Last)

Die Fabelmacht-Chroniken

Erin Watt – When it’s real

Würdest du  für 20000 $ im Monat ein Jahr lang die unschuldige Freundin eines eingebildeten, verzogenen Popstars spielen, der nichts von dir wissen will? Vaughn stimmt diesem PR-Coup zu und muss sich mit dem störrischen Musiker Oakley Ford herumschlagen. Um ihren kleinen Brüdern das College zu ermöglichen, beißt Vaughn sich durch die PR-Auftritte mit Oakley und lernt bald eine ganz neue Seite an ihm kennen.

(Gelesen von Kaja Last)

When It’s Real – Wahre Liebe überwindet alles

Samuel Bjork – Engelskalt

„Engelskalt“ ist schön spannend, abwechslungsreich, toll erzählt und typisch skandinavisch.

Ein sechsjähriges Mädchen wird tot aufgefunden, mit dem Schild „Ich reise allein“. Dieser mysteriöse Mord scheint erst der Beginn eines Serientäters zu sein und Holger Munch und seiner Kollegin bleibt nicht viel Zeit!

(Gelesen von Claudia Zagarus)

Engelskalt

Erin Beaty – Vertrauen und Verrat

Der Auftakt der Tilogie nimmt einen gefangen. Das Mädchen Sage hat absolut keine Lust zu heiraten. Um dem zu entgehen, fängt sie eine Ausbildung ausgerechnet bei der Heiratsvermittlerin an.

„Vertrauen und Verrat“ beschreibt größtenteils Sages Abenteuer und die damit verbundene Reise und ist von allen einfach mehr. Mit unerwarteten Wendungen reißt ein die Geschichte mit und lässt nicht mehr los.

(Gelesen von Anna Wahlbrink)

Vertrauen und Verrat

Sy Montgomery – Rendezvous mit einem Oktopus

Der Hit vom letzten Buchvorstellungsabend!

Sy Montgomery nimmt den Leser mit auf eine unvergessliche Reise in ihr Leben mit den Oktopoden. Sie berichtet von der Begegnung mit ihrem ersten Oktopus Athena, wie die Haut auf ihrem Kopf sich so seidig und geschmeidig wie Vanillesoße anfühlt und wie Athena beginnt si mit einem ihrer acht Arme und einigen ihrer 1600 Saugnäpfe zu befühlen und zu schmecken. Voller Liebe berichtet sie von den Oktopoden, die sie kennelernen durfte und wie diese Tiere es schafften, ihr Leben zu verändern. Nie hat mich ein Sachbuch so berührt.

(Gelesen von Lena Petersen)

Rendezvous mit einem Oktopus

Virginia Horstmann – Jeannys Lieblingskuchen

Endlich ein neues Buch von meiner absoluten Lieblings-Backbuch-Autorin! Virginia Horstmann hat wieder tolle einfache, aber außergewähnliche Rezepte kreirt. Probieren Sie

  • Walnuss-Paliné-Kuchen
  • Cookies & Cream-Kuchen
  • Schwedischen Schokoladenkuchen mit Himbeeren…

Ich habe schon viele Rezepte aus dem Buch ausprobiert, alle Kuchen sind wunderbar gelungen und meine Familie, meine Freunde und ich sind begeistert!

(Ausprobiert von Bianca Jürgensen)

Jeannys Lieblingskuchen

Colson Whitehead – The Underground Railroad

 

Coras Mutter ist die einzige Sklavin der Plantage in Georgia, der jemals die Flucht gelang. Die Tochter machte dies zur Ausgestoßenen, und als der „neue“ Caesar von Flucht spricht, wiligt sie spontan ein. Jede Station ihrer Flucht  ist anders, alle sind gefährlich. Fluchthelfer beformunden sie, Sklavenjäger sind ihr auf den Fersen. Würde man sie fassen, drohen grausame Strafen. Am Ende steht die Wahrheit über die Flucht ihrer Mutter.

Spektakulär und phantastisch, voller Ideen, brutal und zärtlich zugleich. Parallelen zu aktuellen Fluchtbewegungen drängen sich geradezu auf.

(Gelesen von Uschi Schröder)

Underground Railroad – englisch

Underground Railroad – deutsch