Archiv der Kategorie: Fürs Herz

Erin Watt – When it’s real

Würdest du  für 20000 $ im Monat ein Jahr lang die unschuldige Freundin eines eingebildeten, verzogenen Popstars spielen, der nichts von dir wissen will? Vaughn stimmt diesem PR-Coup zu und muss sich mit dem störrischen Musiker Oakley Ford herumschlagen. Um ihren kleinen Brüdern das College zu ermöglichen, beißt Vaughn sich durch die PR-Auftritte mit Oakley und lert bald eine ganz neue Seite an ihm kennen.

(Gelesen von Kaja Last)

When It’s Real – Wahre Liebe überwindet alles

Emma Donoghue – The Wonder

 

 

Lib Wright – auf gar keinen Fall Libby – ist Witwe und Krankenschwester der Schule Florence Nightingales. Sie wird zu einem sonderbaren Fall in Irland gerufen: Sie soll die  Existenz eines Wunders beweisen. Ihre Intention ist allerdings das genaue Gegenteil – als Anglikanerin kann sie den irisch-katholischen Wunderglauben kaum aushalten. Allerdings wird sie schnell in die Familiendynamik rund um die kleine Anna hineingezogen – bis es für das kleine Mädchen fast zu spät ist.

Lib ist gekommen, um Lügen aufzudecken, muss sich aber auch ihren eigen Lebenslügen stellen. Hochspannend und mit viel Gefühl geschrieben. Emma Donoghue ist eine echte Weltenerfinderin.

(Gelesen von Uschi Schröder)

The Wonder

Das Wunder

Kazuo Ishiguro: The Burried Giant

 

England, nachdem die Römer es wieder verlassen haben: Beatrix und Axl leben – wie ihre Nachbarn auch – in prekären Verhältnissen. Den Sohn haben sie lange nicht mehr gesehen, sie können sich kaum nach an in erinnern. Und auch andere Erinnerungen schwinden, und nicht nur bei diesen beide älteren Herrschaften.

Trotzdem machen sie sich auf den Weg – einen Weg, der gespickt ist mit Helden und Schurken, Hexen und Drachen. Mit jedem Schritt kommen sie der Wahrheit über das Vergessen näher…

Wunderbare Fabel über die Vorzüge des Erinnerns – und die des Vergessens, mit sehr viel Herz und feiner Sprache geschrieben.

(Gelesen von Uschi Schröder)

The Burried Giant 

Der begrabene Riese

Tabea Bach – Die Kamelieninsel

Sylvia lebt nach außen ein absolut perfektes Leben. Geld spielt keine Rolle. Sylvia ist scheinbar glücklich verheiratet. Als sie eine wunderschöne kleine Insel in der Bretagne erbt, gerät dieses scheinbar perfekte Leben ins Wanken.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die noch einmal zum Nachenekn über die wirklich wichtigen Dinge im Leben anregt. ein sehr schöner Roman, macht Spaß…

(Gelesen von Kerstin Skotschke)

Die Kamelieninsel

Isabel Morland – Die Rückkehr der Wale

 

 

Kayla lebt ihren Allta mit ihrem Mann und ihrem Stiefson auf einer Hebriden-Insel. Dalziel – ihr Mann – spricht dem Alkohol immer mehr zu. die Beiden haben sich auseinandergelebt. Dalziel ist Fischer, lebt völlig verzweifelt in seiner eigenen Welt.

Als ein geheimnisvoller Fremder auf der Insel auftaucht, findet kala bei ihm so viel Wärme und all das, was sie zu Hause vermisst.

Ein wunderschöner Roman vor traumhafter Kulisse Macht Spaß und ist etwas fürs Herz, ohne dabei kitschig zu sein.

(Gelesen von Kerstin Skotschke)

Die Rückkehr der Wale

Emma Sternberg – Fünf am Meer

Was für ein schöner Sommerroman!

Linn „lande351_42163_169756_xxlt ziemlich hart“, als sie Martin in flagranti erwischt. Fast zeitgleich erfährt sie, dass sie Erbin eines alten Sommerhauses direkt am Meer ist. Die in die Jahre gekommene Villa wird von fünf „Oldies“ bewohnt. Linn wird dort zunächst kritisch beäugt, erfährt aber ein ganz neues Lebns. und Liebeserlebnis.

Schön geschrieben und absolut lesenswert!

(Gelesen von Kerstin Skotschke)

Fünf am Meer

Marie Lamballe – Das tiefe Blau des Meeres

blauKatharina findet nach dem Tod ihres Vaters auf dem Dachboden Aquarelle. Sie ist gefangen von diesen ausdrucksstarken Bildern. Mit ihrem Freund Patrick, der weniger an ihr als an ihrem Erbe interessiert ist, macht sie sich auf die Suche nach dem Ort, an dem die Bilder enstanden sind. Eine schöne Geschichte die für Katharina neue wege für die Zukunft öffnet…

– Gefühlvoll und schön geschrieben, macht Spaß!

(gelesen von Kerstin Skotschke)

Das tiefe Blau des Meeres

Jill Smolinski – Fast wie neu

4b4bas4552Lucy braucht dringend Geld. Da kommt ihr der Auftrag, das Haus einer Künstlerin zu entrümpeln, gerade recht. Schließlich hat sie einige Erfahrungen im „Loslassen“ und selbst schon einen Ratgeber geschrieben. Doch sie ahnt nicht, dass Marva ihr eh schon turbulentes Leben zur Hölle machen wird…

-Witzig und mit ganz viel Humor. Ein schöner schmöker.

(gelesen von Katharina Petschulies)

Fast wie neu