Archiv der Kategorie: Fantasy

Laura Kneidl – Die Krone der Dunkelheit

Die Krone der Dunkelheit 01

Laura Kneidl hat mit diesem Fantasy-Roman eine völlig neue Welt erschaffen, in die ich beim Lesen komplett versunken bin.

Lavarus ist  in zwei Gebiete unterteilt. In dem nördlichen Gebiet, bewohnt von den Menschen, ist die Magie per Todestrafe untersagt. Südlich der von den unsterblichen Wächtern bewachten Mauer leben jedoch die Fae-Wesen. Seelie, Unseelie und Elva, die ihre Elementarmagie zelebrieren.

Tipp: Die Playliste, die die Autorin zu diesem Buch auf Spotify erstellt hat, befördert einen auf direktem Weg nach Lavarus. Ein absolutes Highlight sind auch die tollen Illustrationen.

(Gelesen von Frau Last)

Die Krone der Dunkelheit

Sarah J. Maas – Throne of Glass Reihe

https://www.dtv.de/_cover_media/450b/9783423716512.jpgThrone of Glass 2 - Kriegerin im Schatten

Celaena Sardothien ist am Tiefpunkt angekommen. Von Freunden verraten, zum Tode verurteilt, soll sie nun für ihren größten Feind kämpfen. Aber was hat sie denn noch zu verlieren?

Eine Reihe in der nichts so ist wie es scheint und die nicht anders kann als jeden mit sich zu reißen. Man verliebt sich so in diese Charaktere, dass man sich kaum vorstellen kann, dass die Reihe mal ein Ende hat. (Bisher sind 6 Bände erschienen)

(Gelesen von Frau Petersen)

Throne of Glass 01 – Die Erwählte

Throne of Glass 02 – Kriegerin im Schatten

Throne of Glass 03 – Erbin des Feuers

Kathrin Lange – Die Fabelmacht-Chroniken

Ist dein Schicksal noch selbst bestimmt, wenn es vorher von jemandem genau so geschrieben wurde?

Kathrin Lange gibt dem geschriebenem Wort in ihrem Buch eine ganz besonder Macht. Denn genau das, was die beiden Hauptcharaktere einst niedergeschrieben haben, passiert jetzt. Allerdings muss es doch möglich sein etwas zu ändern, das man einst in Naivität ohne zu wissen, dass es wahr wird, geschrieben hat.

(Gelesen von Kaja Last)

Die Fabelmacht-Chroniken

Kazuo Ishiguro: The Burried Giant

 

England, nachdem die Römer es wieder verlassen haben: Beatrix und Axl leben – wie ihre Nachbarn auch – in prekären Verhältnissen. Den Sohn haben sie lange nicht mehr gesehen, sie können sich kaum nach an in erinnern. Und auch andere Erinnerungen schwinden, und nicht nur bei diesen beide älteren Herrschaften.

Trotzdem machen sie sich auf den Weg – einen Weg, der gespickt ist mit Helden und Schurken, Hexen und Drachen. Mit jedem Schritt kommen sie der Wahrheit über das Vergessen näher…

Wunderbare Fabel über die Vorzüge des Erinnerns – und die des Vergessens, mit sehr viel Herz und feiner Sprache geschrieben.

(Gelesen von Uschi Schröder)

The Burried Giant 

Der begrabene Riese